Regionale Netzwerkarbeit

Image

 

 

Wichtig für die Arbeit als freier Träger der Jugendhilfe war es für Brücke Oberland schon immer, dass vorhandene Strukturen genutzt werden und neue Angebote rund um den tatsächlichen Bedarf initiiert und geschaffen werden.

Die Angebote im Bereich der Jugend- und Familienhilfe in den Landkreisen Weilheim-Schongau, Bad Tölz-Wolfratshausen und Garmisch Partenkirchen sollen den Bedarf decken und Lücken schließen.

Tragfähige Kooperationen einzugehen und andere Träger für die Übernahme von Aufgaben zu gewinnen war dabei immer ein Anliegen. Durch die unterschiedliche Struktur der Landkreise in der "sozialen und politischen Landschaft" haben sich unterschiedliche Rollen und Aufgaben für uns als Träger ergeben, die Grundmotivation von Brücke ist jedoch die gleiche geblieben.